Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Intra.NET
 
Bild: Udo UrbanFoto: REG Petruschke-JuhreBild: Udo UrbanBild: Udo UrbanFoto: C.SeefeldBild: Udo Urban
Link verschicken   Drucken
 

Schwanow

Schwanower Glockenturm
Schwanower Glockenturm

Die alte Siedlung, erstmals 1524 als Swanow erwähnt, steht im Landregister von 1525 als wüste Feldmark Schwano verzeichnet. Sie gehörte zur Hälfte der Herrschaft und dem Amt Altruppin und zur anderen Hälfte Achim von Lohe in Braunsberg. Beim Wiederaufbau des wüsten Dorfes wurden 679 Morgen des schlechtesten Bodens an Mecklenburger Kolonisten verteilt. Auf den besseren Böden wurde ein Rittergut gegründet. Die Klagen der Kolonisten in den folgenden Jahren über bitterste Armut blieben unbeachtet.

 

 

Interaktiver Stadtplan
Sprechzeiten

 

Persönliche Besuche im

Bau- und Bürgeramt

sind derzeit nur

nach vorheriger

Terminabsprache möglich.

Unsere Ansprechpartner*innen

sind unter den gewohnten

Telefonnummern und

Mailadressen für Sie da.

Sprechzeiten:

Dienstag

9:00 - 12:00 Uhr und

13:30 - 17:30 Uhr

Donnerstag

9:00 - 12:00 Uhr und

13:30 - 16:00 Uhr

Infos & Hinweise

Coronavirus

Ratsinformationssystem

Allris

Maerker
Tourist-Information

TI