Schlosskater Sheldon | Foto: C. Seefeld | zur StartseiteFoto: Udo Urban | zur StartseiteBläserklasse Flecken Zechlin | Foto: A. Gowin | zur StartseiteFoto: C. Seefeld | zur StartseiteFoto: Udo Urban | zur StartseiteGroßer Zechliner See | Foto: C. Seefeld | zur StartseiteHafendorf | Foto: Udo Urban | zur StartseiteRathaus, Königstr. 1a | Foto: Florian Kleinfenn | zur StartseiteGrienericksee I Foto: C. Seefeld | zur StartseiteFoto: REG Petruschke-Juhre | zur StartseiteRathaus, Königstr. 1a | Foto: Florian Kleinfenn | zur StartseiteFoto: C. Seefeld | zur StartseiteMarktplatz | Foto: Udo Urban | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Hinweis Landkreis OPR: Online-Auftaktveranstaltung zum Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Logo Lk OPR (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Logo Lk OPR

Brandenburgs Landwirtschaftsminister Axel Vogel hat den 12. Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" ausgelobt. Daran teilnehmen können alle Dorfgemeinschaften aus Dörfern mit bis zu 3.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Tipps für eine erfolgreiche Teilnahme und Durchführung gibt es unter anderem bei einer Online-Auftaktveranstaltung am 5. März 2024.  

 

Bei dieser Veranstaltung, die vom Forum ländlicher Raum - Netzwerk Brandenburg organisiert wird, soll über die anstehende Wettbewerbsrunde informiert werden, welche im März zunächst auf Landkreisebene startet (weitere Informationen für Ostprignitz-Ruppin folgen gesondert in Kürze). Interessierte können sich hier bis zum 29. Februar 2024 für die Teilnahme an der Online-Auftaktveranstaltung anmelden. Auf der Anmelde-Seite gibt es auch das aktuelle Programm.

 

Im Mittelpunkt des Wettbwerbs "Unser Dorf hat Zukunft", der deutschlandweit in aufeinander folgenden Wettbewerbsrunden (von der Landkreis- bis zur Bundesebene) ausgetragen wird, steht das Engagement der Einwohnerinnen und Einwohner, das Leben im Ort attraktiver zu machen und die Dorfgemeinschaft zu festigen. Gesucht werden kreative Ideen und engagierte Bürgerinnen und Bürger, die gemeinsam mit der Verwaltung, der örtlichen Wirtschaft und den örtlichen Vereinen, die soziale Dorfentwicklung aktiv gestalten, die Bau- und Grüngestaltung ihres Ortes wertschätzend, nachhaltig und sensibel im Umgang mit traditionellen Entstehungsformen weiterentwickeln sowie Raum für individuelle Lösungen zulassen. Es soll deutlich werden, welche Ziele sich die Menschen für ihr Dorf gesetzt haben und wie diese umgesetzt werden nach dem Motto: „Was wollen wir? Was haben wir erreicht? Was ist noch zu tun?“. Perspektiven aufzeigen, gelebte dörfliche Gemeinschaft und ein stimmiges Erscheinungsbild, all das gehört zum Dorf mit Zukunft.

Mehr zum 12. Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" finden Sie auf der Seite des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK).

 

MITMACHEN.DABEISEIN.GEWINNEN!