Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Intra.NET
 
Foto: C. SeefeldFoto: C. SeefeldBild: Udo UrbanBild: Udo UrbanFoto: Florian KleinfennBild: Udo UrbanFoto: REG Petruschke-JuhreBild: Udo Urban
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Stellenausschreibung Sachbearbeiter*in Zentrales Grundstücks- und Gebäudemanagement (m/w/d)

Allgemeines:

Stellenausschreibung

 

Bei der Stadt Rheinsberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Sachbearbeiter*in Zentrales Grundstücks- und Gebäudemanagement (m/w/d)

mit 40 Wochenstunden unbefristet zu besetzen.

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Unterhaltung und Bewirtschaftung aller städtischen Gebäude, Einrichtungen und Liegenschaften,
  • stetige Kontrolle, Überwachung und Dokumentation des Gebäude- und Anlagenzustandes sowie Sicherstellung des rechtssicheren Gebäudebetriebes (u.a. Brandschutz, Arbeitssicherheit, sicherheitstechnische Betreuung und Kontrolle der DGUV-Prüfungen),
  • Zuständigkeit für notwendige Reparaturen und laufende Unterhaltungsarbeiten an den kommunalen Gebäuden und integrierten technischen Anlagen (z.B. Lüftungs- und Heizanlagen, Schließanlagen, Brandschutztüren)
  • Organisation und Durchführung von Vergabeverfahren gemäß den Vorschriften des öffentlichen Vergaberechts für: Unterhaltungs-/Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten an kommunalen Gebäuden und Liegenschaften, Wartung für Inventar und technische Anlagen, Reinigungsleistungen einschließlich Beschaffung und Disposition der Verbrauchsmaterialien/Hygieneartikel, Entsorgungsleistungen.
  • Energie- und Zählermanagement für die städtischen Gebäude und Liegenschaften (Strom, Wasser, Abwasser, Gas und Öl),
  • Vertragsmanagement für Gebäude- und Inventarversicherungen einschließlich Schadensabwicklung,
  • mechanisches und elektronisches Schlüsselmanagement, u.a Verwaltung, Überwachung, Aufbewahrung, Protokollierung, Fortschreibung der Schließpläne, zentrale Aus- und Rückgabe von Schlüsseln und Transpondern,
  • fachliche Leitung und Koordination des Hausmeisterteams (3 Beschäftigte),
  • Kurzzeitvermietung der Dorfgemeinschaftshäuser-/räume, Sporthallen und sonstigen städtischen Einrichtungen,
  • Budgetplanung und Rechnungsbearbeitung,
  • regelmäßige Betriebskostenanalyse und Ermittlung von Kosteneinsparpotenzialen.

 

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder eine vergleichbare Qualifikation mit einschlägiger Berufserfahrung oder Fachwirt*in für Gebäudemanagement und Facility Management (HWK/IMB),
  • Kenntnisse im Bau- und Vertragsrecht sowie mechanisch-technisches Verständnis,
  • selbstständige und verantwortungsbewusste Handlungsweise,
  • Durchsetzungsvermögen, Bürgerfreundlichkeit und Teamfähigkeit,
  • gründliche und genaue Arbeitsweise,
  • gründliche EDV-Kenntnisse (u.a. MS-Office, wünschenswert sind Kenntnisse im Umgang mit der Anwendung Archikart),
  • PKW-Fahrerlaubnis.

Wir bieten:

  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit entsprechenden Fortbildungsmöglichkeiten,
  • ein qualifiziertes und dynamisches Team,
  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.
  • tarifgerechte Vergütung inkl. Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen,
  • betriebliche Altersvorsorge.

 

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TVöD (VKA) und wird mit der Entgeltgruppe 9a vergütet. Schwerbehinderte (bitte Nachweis beifügen), werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbung einschließlich aussagekräftiger Unterlagen mit dem Betreff „ZGG“ auf dem Postweg an: Stadt Rheinsberg, Hauptamt, Personal, Seestraße 21, 16831 Rheinsberg oder per E-Mail an: . Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2021.

Aus Umweltschutzgründen bitten wir Sie, auf die Übersendung von Bewerbungsmappen, Schnellheftern und Klarsichthüllen zu verzichten. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 31. Dezember 2021 in der Personalstelle und werden danach vernichtet. Im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren anfallende Kosten werden nicht erstattet. Bei Rückfragen können Sie sich gern an Frau Schlesinger unter 033931/55 104 wenden.

Kontakt:
Stadt Rheinsberg
Seestraße 21
16831 Rheinsberg

Telefon (033931) 55 0
Telefax (033931) 55 250

E-Mail E-Mail:
www.verwaltung.rheinsberg.de

Mehr über Stadt Rheinsberg [hier].



Interaktiver Stadtplan
Sprechzeiten

 

Persönliche Besuche

sind derzeit nur

nach vorheriger

Terminabsprache möglich.

Unsere Ansprechpartner*innen

sind unter den gewohnten

Telefonnummern und

Mailadressen für Sie da.

Sprechzeiten:

Dienstag

9:00 - 12:00 Uhr und

13:30 - 17:30 Uhr

Donnerstag

9:00 - 12:00 Uhr und

13:30 - 16:00 Uhr

Infos & Hinweise

Coronavirus

Ratsinformationssystem

Allris

Maerker
b3b587fa3b
Tourist-Information

TI