Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Intra.NET
 
Bild: Udo UrbanBild: Udo UrbanBild: Udo UrbanFoto: REG Petruschke-JuhreBild: Udo UrbanFoto: C.Seefeld
Link verschicken   Drucken
 

Stellenausschreibung Museumsaufsicht

Allgemeines:

Bei der Stadt Rheinsberg ist im Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum zum

1. Dezember 2020 die Stelle als

 

Mitarbeiter*in (m/w/d) Museumsaufsicht

 

mit 32 Wochenstunden unbefristet zu besetzen.

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Besucher- und Ausstellungsbetreuung,
  • allgemeine Führungen für Besucher und Gruppen zu Kurt Tucholsky,
  • Auskunftserteilung zu Kurt Tucholsky, zu Exponaten und zu Projekten des Museums,
  • personelle Absicherung bei Abendveranstaltungen und Ausstellungseröffnungen,
  • handwerkliche Mitwirkung bei Umbauten (Bestuhlung und Ausstellungen),
  • Verantwortlichkeit für Ordnung und Sauberkeit im Museum,
  • Verkauf von Einlasskarten/Einlasskontrolle,
  • Verkauf im Museumsshop,
  • Kassentätigkeit, Abrechnung der Wocheneinnahmen,
  • Warenbestandsprüfung, Inventuren,
  • Führen der Besucherstatistik,
  • Führen des Pressespiegels des Museums,
  • unterstützende Verwaltungstätigkeit (z.B. Postversand, Archivierungen).

 

Wir erwarten:

  • klare und sichere mündliche sowie schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Bürgerfreundlichkeit,
  • gepflegtes und freundliches Auftreten,
  • sicherer Umgang mit Besuchern,
  • Teamfähigkeit,
  • kulturelles Interesse, Identifikation mit der Aufgabenstellung sowie die Bereitschaft, sich die Inhalte der laufenden Ausstellungen anzueignen,
  • Kenntnisse in Erster Hilfe,
  • Bereitschaft zur Tätigkeit auch außerhalb der regulären Arbeitszeit (abends und an Feiertagen).

 

Wir bieten:

  • eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit entsprechenden Fortbildungsmöglichkeiten,
  • ein qualifiziertes und dynamisches Team,
  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten,
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (VKA) Entgeltgruppe 3.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung ausschließlich auf dem Postweg mit aussagekräftigen Unterlagen, Betreff: „Museumsaufsicht“, bis zum 28. August 2020 an: Stadt Rheinsberg, Hauptamt, SG Personal, Seestraße 21, 16831 Rheinsberg.

 

Aus Umweltschutzgründen bitten wir Sie, auf die Übersendung von Bewerbungsmappen, Schnellheftern und Klarsichthüllen zu verzichten. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30. September 2020 in der Personalstelle und werden danach vernichtet. Bewerbungskosten werden von der Stadt Rheinsberg nicht erstattet. Bei Rückfragen können Sie sich gern an Frau Schlesinger unter 033931 55 104 wenden.

Kontakt:
Stadt Rheinsberg
Seestraße 21
16831 Rheinsberg

Telefon (033931) 55 0
Telefax (033931) 55 250

E-Mail E-Mail:
www.verwaltung.rheinsberg.de

Mehr über Stadt Rheinsberg [hier].



Interaktiver Stadtplan
Sprechzeiten

 

Persönliche Besuche sind

derzeit nur

nach vorheriger

Terminabsprache möglich.

Unsere Ansprechpartner*innen

sind unter den gewohnten

Telefonnummern und

Mailadressen für Sie da.

Sprechzeiten:

Dienstag

9:00 - 12:00 Uhr und

13:30 - 17:30 Uhr

Donnerstag

9:00 - 12:00 Uhr und

13:30 - 16:00 Uhr

Infos & Hinweise

Coronavirus

Ratsinformationssystem

Allris

Maerker
Tourist-Information

TI