Sie sind hier: Verwaltung & Ortsteile / Ortsteile / 16837 Flecken Zechlin

Ortsvorsteher Horst-Rainer Maranke
Bahnhofstraße 1
16837 Rheinberg Ortsteil Flecken Zechlin

Rheinsberg-Flecken Zechlin

Druckvorschau der Liste aus Rheinsberg-Flecken Zechlin  Mit der Bahn nach Rheinsberg-Flecken Zechlin - Ein Service der Deutschen Bahn AG 

Weitere Orte:

Branchen: aus

 Wappen Rheinsberg-Flecken Zechlin

Weitere Informationen zu Rheinsberg-Flecken Zechlin: Angelmöglichkeiten | Aussichtspunkt | Badestelle | Geschichte | Gewässer | Kirche & Kloster | Schiffsanleger | Schloß & Gutshaus | Segeln |

Angezeigt wird 1 Eintrag aus Rheinsberg-Flecken Zechlin

Flecken Zechlin 

Link zur HomepageHomepage
auf KarteFlecken Zechlin auf Karte anzeigen  Druckvorschau Flecken Zechlin 

16837 Rheinsberg-Flecken Zechlin
Bild des Objektes
Neues Fenster mit Bildvergr�sserungGrossansicht (ca. 51 KB)

STAATLICH ANERKANNTER EHOLUNGSORT
Flecken Zechlin eine Perle in den Zechliner Gewässern

Umgeben von herrlichen Wäldern breitet sich Flecken Zechlin malerisch an den Hängen des Schwarzen Sees aus. Der Ort wurde urkundlich zum erstenmal im Jahre 1237 erwähnt. Damals bauten die Zisterzienser einen Mönchshof am Westufer des Sees und kultivierten Wein an den sonnigen Südhängen. (Daher noch heute der Strassenname Weinbergring!) Nach der Reformation fiel das Kloster an den brandenburgischen Kurfürsten. Der Mönchshof wandelte sich zu einem Schloss, in dem von 1548 bis 1640 die Erbprinzen von Hohenzollern Hof hielten. Danach blieb das << Amt Zechlin >> mit einer Reihe umliegender Dörfer noch bis 1860 Staatsdomäne. Nach einem Brand 1721 wurde das Hohenzollernschloss durch ein nüchternes Amtsgebäude ersetzt, das später als Pfarramt und Schule diente. Seit der Wiedervereinigung steht es - ungenutzt - unter Denkmalschutz und träumt von einem tatkräftigen Investor.

Anfang des vergangenen Jahrhunderts entwickelte sich der Ort zu einem beliebten Ausflugsziel der Berliner, weshalb 1928 sogar die Bahnstrecke von Rheinsberg bis nach Flecken Zechlin verlängert wurde. Seit 1945 ist der Schienenstrang wieder verschwunden. Nur der << alte Bahndamm >> und die << Bahnhofstrasse >> zeugen noch von vergangener Betriebsamkeit. Heute bietet Flecken Zechlin seinen Gästen vor allem Ruhe und Naturverbundenheit. Wanderer, ob zu Fuss, auf dem Fahrrad oder im Boot, finden eine fast unerschöpfliche Auswahl an lohnenswerten Zielen. Vom Schwarzen See aus kann man zu Wasser sowohl zur Müritz und nach Berlin als auch zur Nord- und Ostsee vorstossen. Die Drachenbootfahrer des Ortes, die fast täglich beim Training auf dem Schwarzen oder dem Großen Zechliner See zu beobachten sind, belegen zusammen mit ihren Kollegen aus Prenzlau bei internationalen Wettbewerben stets die vordersten Plätze. In den Jahren 2005 und 2006 gewannen sie die Europameisterschaft.

Flecken Zechlin bietet seinen Gästen eine Reihe schöner Fremdenzimmer, vom Hotel über Appartements bis zur einfachen Privatunterkunft. Für das leibliche Wohl sorgen gemütliche Gasthäuser und Cafès, eine Fischerhütte und ....